12.05.2015

Erneutes Erdbeben erschüttert Nepal – erste Informationen von World Vision-Mitarbeitern vor Ort

Erneutes schweres Erdbeben in Nepal am 12.5..

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (1445 Zeichen)Plaintext

Wien/Kathmandu, 12.5.2015 – 17 Tage nach dem letzten verheerenden Erdbeben hat heute ein weiteres Erdbeben mit der Stärke 7,4 Nepal erschüttert. Das Epizentrum lag östlich von Kathmandu. Menschen haben in Panik ihre Häuser verlassen. Die Verbindungen nach Nepal – sowohl über Internet als auch über Telefon sind schwierig. Der Kontakt zu World Vision-Mitarbeitern in Kathmandu konnte aber bereits wieder hergestellt werden.

Das Nachbeben zeigt, welchen Gefahren die Menschen in Nepal nach wie vor ausgesetzt sind. "Wir haben ein sehr starkes Nachbeben gespürt. In den Augen der Menschen konnte ich Panik sehen – sie hatten einfach nur Angst. Wir konnten uns alle ins Freie retten, aber es zeigt, wie herausfordernd die Situation für uns alle ist. Es wird nun versucht, Kontakt zu allen Mitarbeitern im Feld aufzunehmen“, sagt Jimmy Nadapdap, World Vision-Einsatzleiter in Nepal.

World Vision nahm die Nothilfe-Maßnahmen umgehend wieder auf. In einem ersten Schritt wird eine Beurteilung der neuen Situation vorgenommen. Bereits das erste Beben hatte die Bevölkerung Nepals schwer getroffen und traumatisiert.


World Vision bittet um SPENDEN für den Einsatz:
World Vision Österreich
Erste Bank
IBAN: AT22 2011 1800 8008 1800
BIC/Swift: GIBAATWW
Kennwort: Nepal

INTERVIEWMÖGLICHKEITEN:


Interviews mit Mitarbeitern vor Ort können bei Anfrage vermittelt werden.

Erneutes schweres Erdbeben in Nepal am 12.5.. (. jpg )

Maße Größe
Original 3264 x 2448 2,2 MB
Medium 1200 x 900 128,3 KB
Small 600 x 450 55 KB
Custom x