08.07.2017

Statement zur ausgehandelten Waffenruhe in Syrien

Pressetext (914 Zeichen)Plaintext

Wien/Amman, 8. Juli 2017 - Wynn Flaten, Leiter des Syrien-Hilfseinsatzes von World Vision, sagt dazu:

"Wir sehen jede Bemühung in Richtung Frieden als sehr positiv. Aber die Millionen Kinder, die vom Krieg in Syrien betroffen sind, brauchen eine nachhaltige Lösung - nicht kurzfristige Abmachungen, die nach kurzer Zeit wieder zusammenbrechen. Wir haben immer wieder gesagt, dass die Staats- und Regierungschefs, die eine Beteiligung am Syrienkonflikt haben, den Schlüssel zur Lösung in der Hand halten. Bisher gab es aber traurigerweise nur eine Reihe an Verhandlungen, die ins Stocken geraten sind und gebrochene Versprechen. Wir werden sehr genau beobachten, wie sich dieser Waffenstillstand entwickelt und vor allem, welche Veränderungen es für die Kinder und ihre Familien geben wird, die wir im Südwesten Syriens unterstützen, wo sie um ihr Überleben kämpfen."

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x