07.09.2017

Hurrikan Irma: World Vision bereitet Nothilfeeinsatz vor

Pressetext (1315 Zeichen)Plaintext

Wien/Port-au-Prince, 07. September 2017 – Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision bereitet sich auf das Auftreffen des Hurrikans „Irma“ auf Haiti und der Dominikanischen Republik vor. Mit den lagernden Hilfsgütern können alleine in Haiti 122.000 Menschen versorgt werden. Die Sicherheit und das Wohl der Kinder stehen dabei im Mittelpunkt.
 
“Einige der Regionen, in denen wir arbeiten, liegen nur wenige Meter über dem Meeresspiegel. Wir bereiten unter anderem Nahrungsmittel, Wasser, Planen, Decken, Gesundheits- und Hygieneartikel vor, um im Akutfall die notwendigsten Bedürfnisse der betroffenen Menschen decken zu können”, sagt Jose Ramirez, Leiter des Krisenteams bei World Vision.
 
John Hasse, Regionalleiter von World Vision in Lateinamerika, zur Situation in Haiti: “Wir sind im höchsten Alarmzustand. Der Hurrikan kommt näher und es herrscht viel Ungewissheit, was dieser Sturm bringen wird. Die Menschen versuchen, ihre Häuser zu sichern und sich, so gut es geht, vorzubereiten. Die Regierung fordert die Bevölkerung dazu auf, sich in Sicherheit zu bringen und die Wasser- und Essensvorräte aufzufüllen. Hilfsorganisationen, Rettungsdienste und die Regierung bereiten sich umfassend vor und sind bereit, im Akutfall sofort zu helfen.”
 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x