13.10.2017

Welthungertag: Hungerkrise in Ostafrika bedroht immer noch Leben von Kindern

Mehr als 15 Millionen Kinder leiden unter der Hungerkrise in Ostafrika.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (2178 Zeichen)Plaintext

Wien/Nairobi, 13. Oktober 2017 – Im Vorfeld des Welthungertages am 16. Oktober macht die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision darauf aufmerksam, dass noch immer mehr als 15 Millionen Kinder unter der Hungerkrise in Ostafrika leiden.
 
„Wir befinden uns an einem Scheideweg. Es wurde bereits viel für die Menschen vor Ort getan, aber die Gefahr ist noch lange nicht vorbei. Mehr als 800.000 Kinder sind nach wie vor schwer unterernährt und drohen zu verhungern. Uns bleiben nur noch Monate, vielleicht sogar nur mehr Wochen, um das zu verhindern“, sagt Christopher Hoffman, Regionalleiter für Humanitäre Hilfe in Ostafrika bei World Vision.
 
Die Dürre in Somalia, Äthiopien und Kenia sowie die Konflikte im Südsudan und in anderen Teilen der Region haben dazu geführt, dass tausende Kinder unter 5 Jahren akut unterernährt sind und dringend medizinische Behandlung benötigen.
 
„Da sind ausgemergelte Kinder in Krankenbetten, die nur mehr Haut und Knochen sind. Bilder, die wir im Jahr 2017 eigentlich nicht mehr sehen sollten“, so Hoffman. „Mütter können nicht stillen, weil sie selbst an Mangelernährung leiden. Das Ausmaß ist enorm: Die Hungerkrise betrifft 24 Millionen Menschen in der Region.“
 
In den vergangenen Wochen wurde ein Anstieg der Mangel- und Unterernährungsrate von Kindern in Äthiopien, Somalia und Kenia verzeichnet. In manchen Regionen haben bereits mehr als ein Drittel der Kinder gesundheitliche Probleme, weil sie keinen Zugang zu nahrhaften Lebensmitteln haben.
 
World Vision hat in den vergangenen 6 Monaten mit der Unterstützung von Spendern und Regierungen auf der ganzen Welt mehr als 3 Millionen Menschen in Ostafrika mit Nothilfemaßnahmen erreicht. Ein Überblick über die geleistete Nothilfe findet sich hier: http://bit.ly/2ykCfvg
 
Christopher Hoffman dazu: „Es ermutigt uns zu sehen, welchen Unterschied wir durch die uns anvertrauten Spenden bisher bewirken konnten. Aber es braucht noch viel mehr, um dieser Tragödie Einhalt zu gebieten.“


Spendenkonto:
World Vision Österreich
Erste Bank
IBAN: AT22 2011 1800 8008 1800
BIC/Swift: GIBAATWW
Kennwort: Hunger in Afrika
 
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

6.633 x 4.425


Kontakt

Mag. Tanja Zach
Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: 0664/833 94 11

Mehr als 15 Millionen Kinder leiden unter der Hungerkrise in Ostafrika. (. jpg )

Maße Größe
Original 6633 x 4425 14,5 MB
Medium 1200 x 800 83,5 KB
Small 600 x 400 34,2 KB
Custom x