24.04.2014

Malaria tötet jeden Tag 1.200 Kinder

Moskitonetze sind der einzig wirksame Schutz für Kinder vor der tödlichen Krankheit

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext (2291 Zeichen)Plaintext

Wien, 24. April 2014. Malaria ist weltweit einer der Top-Killer von Kleinkindern: „Jedes Jahr sterben daran rund 450.000 Mädchen und Buben unter fünf Jahren – das ist ein Kind pro Minute.“ An dieses  zu wenig beachtete Drama erinnert Amanda Platzer, Geschäftsführerin von World Vision Österreich, anlässlich des Weltmalariatags am 25. April 2014. Insgesamt erkranken jedes Jahr geschätzte 219 Millionen Menschen an Malaria.

Kinder, die durch Unterernährung geschwächt sind, haben ein besonders hohes Risiko, an Malaria zu sterben. Außerdem kann die Krankheit das Gehirn von Kindern bleibend schädigen. „All das führt dazu, dass der Kreislauf der Armut weitergeht“, warnt Amanda Platzer.

Malaria hindert Kinder am Schulbesuch und Erwachsene an der Arbeit.
Malaria verursacht nicht nur eine menschliche Tragödie, sondern lähmt auch die Wirtschaft. Afrika verliert dadurch etwa 12 Milliarden US-Dollar jährlich. Der Grund ist, dass Millionen Menschen wegen ihrer Erkrankung nicht arbeiten können. In Afrika ist Malaria auch für 30 Prozent aller von Kindern versäumten Schulstunden verantwortlich.
 
World Vision hat im Vorjahr 1,8 Millionen Moskitonetze verteilt.
World Vision schützt die Bevölkerung in Risikogebieten durch ein Bündel von Maßnahmen vor Malaria und ihren tödlichen Folgen:
• 2013 hat die Hilfsorganisation 1,8 Millionen imprägnierte Moskitonetze verteilt. Sie schützen vor den Stichen der Anopheles-Mücke, die den Erreger von Mensch zu Mensch überträgt.
• 10.000 Gesundheitshelfer wurden 2013 durch World Vision in der Malaria-Prävention geschult.
• World Vision unterstützt Frauen dabei, ihre Babys und Kleinkinder ausreichend zu ernähren.  Denn nur gesunde Kinder sind stark genug, um eine Malaria-Infektion zu überstehen.
• Die internationale Hilfsorganisation setzt sich dafür ein, dass Kinder und Familien in Malaria-Gebieten Zugang zu medizinischer Versorgung erhalten.

Globale Aktionswoche für Kindergesundheit vom 1. bis 8. Mai 
Mit einer globalen Aktionswoche vom 1. bis 8. Mai 2014 macht World Vision auf die verheerende Gesundheitssituation von Kindern und ihren Müttern aufmerksam und fordert von der Politik konkrete Maßnahmen gegen die Kinder- und Müttersterblichkeit. In Österreich wird es einen Foto-Wettbewerb geben. Mehr unter gw

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1.500 x 1.001
Moskitonetze sind der einzig effektive Schutz vor Malaria
1.503 x 1.000


Moskitonetze sind der einzig wirksame Schutz für Kinder vor der tödlichen Krankheit (. jpg )

Maße Größe
Original 1500 x 1001 1,2 MB
Medium 1200 x 800 148,1 KB
Small 600 x 400 59,1 KB
Custom x