Meldungsübersicht
Somalia Hunger
Schlimmste Dürre seit 40 Jahren – Kinder besonders betroffen
In Somalia droht die Regenzeit bereits zum fünften Mal in Folge auszufallen. Damit steuert das ostafrikanische Land nach Angaben der internationalen Kinderhilfsorganisation World Vision auf eine Hungerkatastrophe zu. Die schlimmste Dürre seit 40 Jahren zerstöre die Lebensgrundlage von Millionen Menschen. Vor allem Kinder stünden ohne sofortige Hilfe vor dem Hungertod.
  • Urlaubssaison zwingt geflüchtete ukrainische Familien zum Verlassen von Hotels in Rumänien und Bulgarien
  • Wirtschaftlicher Druck und Kürzungen bei Hilfen veranlassen Menschen dazu, an unsichere Orte zurückzukehren

Fünf Monate nach Beginn der Invasion in die Ukraine sind viele Ukrainer und Ukrainerinnen auf dem Weg zurück in die Heimat – trotz aller Gefahren. Wirtschaftlicher Druck sei einer der Hauptgründe dafür: Hilfen für Flüchtlinge sind in einigen Ländern zurückgefahren worden und die persönlichen Ersparnisse seien erschöpft, erklärt die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision. Auch die Urlaubssaison zwingt Geflüchtete dazu, erneut Schutz zu suchen, weil sie die kostenlos bereitgestellten Hotelzimmer in den Tourismusorten Rumäniens und Bulgariens aufgeben müssen.
Ukraine Sommercamps
34 Ferienlager für tausende Kinder - Interviewpartner (auch auf Deutsch)
Einfach zum nächsten Badesee fahren und die Ferien genießen – das geht für viele Kinder in der Ukraine derzeit nicht. Doch auch sie sollen in diesem Sommer etwas Schönes erleben können. World Vision hat mit Hilfe lokaler Partner 34 Ferienlager in der Ukraine ins Leben gerufen, um Kindern eine dringend benötigte Auszeit vom Kriegs- und Fluchtalltag zu ermöglichen.  Dank der Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen können mehr als 2700 Mädchen und Jungen aus verschiedensten Teilen des Landes an den Aktivitäten teilnehmen, unter anderem in den Regionen Kiew, Lwiw, Zakarpatska und Chernivtsi.
Ukraine-Hilfe
Neuer Report von World Vision fordert Unterstützung und Hilfe sofort
Der Krieg in der Ukraine hinterlässt bei einer ganzen Generation tiefe seelische Narben. 1,5 Millionen Kinder sind in Gefahr, langfristig von Angststörungen, Depressionen und sozialen Beeinträchtigungen betroffen zu sein. Darauf macht die internationale Hilfsorganisation World Vision in einem heute veröffentlichten Bericht aufmerksam. Hilfe und Unterstützung müssen sofort geleistet werden. Nur rasche Interventionen könnten langfristige Schäden abwenden, die in 15 Jahren noch eine Generation, die dann schon im Arbeitsleben stehen wird, betreffen könnte.
World Vision, eine der führenden Hilfsorganisationen, ist seit zwei Jahrzehnten in Afghanistan tätig. Die Organisation zeigt sich tief besorgt über Hunderttausende von Afghanen, die von dem starken Erdbeben betroffen sind.
Report im Vorfeld des Welt-Flüchtlingstags (20. Juni)
Die weltweite Lage geflüchteter Kinder hat sich in den vergangenen 12 Monaten deutlich verschlechtert. Darauf macht die internationale Hilfsorganisation World Vision in einem aktuellen Bericht anlässlich des Weltflüchtlingstags (20. Juni) aufmerksam:  82 Prozent von ihnen können nicht einmal Grundbedürfnisse wie Nahrung, medizinische Versorgung oder Miete für die Unterkunft decken.
Weitere Meldungen laden