Meldungsübersicht
Der Bericht „Unser Europa, unsere Rechte, unsere Zukunft“ wurde heute veröffentlicht.
Mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche gaben Stimmen zur Gestaltung der kommenden EU-Kinderrechtsstrategie und Kindergarantie ab
Brüssel, 23. Februar 2021 - Die Meinung von Kindern und Jugendlichen könnte bald eine größere Rolle bei politischen Entscheidungen in der EU spielen. Eine Gruppe von fünf Kinderrechtsorganisationen hat eine Online-Umfrage und Konsultationen durchgeführt, um Prioritäten von Kindern und Jugendlichen zur Verwirklichung ihrer Rechte und ihre Vorstellungen für die Zukunft zu erfahren.
World-Vision-Studie: Kinder berichten von steigender Gewalt
Globale Petition fordert von Regierungen besseren Schutz
Wien, 18. November 2020 – Im Vorfeld des Welttags der Kinderrechte am 20. November hat die internationale Hilfsorganisation World Vision Kinder und Jugendliche in 50 Ländern nach ihren Gewalterfahrungen während der COVID-19-Pandemie befragt. Das erschreckende Ergebnis: 81 Prozent der Befragten berichten, selbst Opfer von Gewalt geworden zu sein, oder dies bei anderen gesehen zu haben.
Genf/Wien, 16. Dezember 2019 - Das heute in Genf eröffnete Globale Forum für Flüchtlinge sollte nach Ansicht der Kinderhilfsorganisation World Vision mit Priorität den Schutz geflüchteter Kinder stärken und gemeinsame Antworten auf zerstörte Lebensgrundlagen vertriebener Familien auf den Weg bringen.
30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention
Kinder müssen ein echtes Mitsprachrecht bei Entscheidungen bekommen, um der Gewalt ein Ende zu setzen.
Wien, 20. November 2019 – 30 Jahre nachdem die UN-Kinderrechtskonvention zum am weitesten ratifizierten Menschenrechtsabkommen der Geschichte geworden ist, erlebt immer noch über die Hälfte der Kinder der Welt – 1,7 Milliarden – jedes Jahr eine der vielen Formen von Gewalt.
ExpertInnen schlagen Maßnahmen zum Kurswechsel in der Entwicklungspolitik vor
Wien, 18. November 2019 - Immer noch sind 3,4 Milliarden Menschen weltweit arm, 596 Millionen gelten sogar als extrem arm. 821 Millionen Menschen hungern weltweit. ExpertInnen zivilgesellschaftlicher Organisationen sind ob dieser Zahlen alarmiert und appellieren an die künftige Bundesregierung, einen Kurswechsel hin zu einer engagierten Entwicklungspolitik zu vollziehen.
Millionen Kinder in Gefahr, weil Regierungen ihre Rechte nicht konkret umsetzen. Kinderrechts-Organisationen prangern Untätigkeit an.
London/Wien, 14. November 2019 - Das Leben von Millionen Kindern ist in Gefahr, da die meisten Nationen der Welt ihr Engagement für die Kinderrechte nicht ernsthaft verfolgen. Darauf machen sechs große internationale Organisationen aufmerksam, die sich besonders für Kinder und Jugendliche einsetzen.
Weitere Meldungen laden