Meldungsübersicht
Internationale Hilfe im Umfang von 1,5 Milliarden US-Dollar benötigt
Wien / Niamey, 20 Februar 2017 -  Die Tschadsee-Region benötigt dringend internationale Unterstützung im Wert von rund 1,5 Milliarden US-Dollar, um die aktuell größte humanitäre Krise in Afrika zu bewältigen. Im Vorfeld der Geberkonferenz am kommenden Freitag (24.2.2017) in Oslo unterstützt die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision diesen gemeinsam mit den Vereinten Nationen erarbeiteten Aufruf und fordert Hilfen zur Rettung von Menschenleben sofort umzusetzen.
Wien, 20. Februar 2017 – Mit dem Start der Militäroffensive im Westen von Mossul werden erneut tausende Menschen die Stadt verlassen müssen. World Vision ist bereit, diesen Kindern und Familien zu helfen.
Stand 2.2.2017

Mohammad El Halabi, Mitarbeiter von World Vision Jerusalem, Westbank, Gaza hat heute in allen gegen ihn erhobenen Anklagepunkten zum Missbrauch von Hilfsgeldern auf nicht schuldig plädiert.
Hunderttausende Kinder sind in Somalia neben einer Gesundheitskrise nun auch noch von einer Hungersnot bedroht. Grund ist die anhaltende Dürre in dem konfliktgebeutelten Land.
Konflikt mit militanten Gruppen spitzt sich zu
Wien/Niamey, 15. Dezember 2016 - Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision macht anlässlich des internationalen Tags der Migranten am kommenden Sonntag auf die dramatische Flüchtlingssituation in den Ländern um den Tschad-See aufmerksam. Mitarbeiter berichten seit einigen Monaten, dass sich die Situation in den Ländern Nigeria, Niger, Tschad und Kamerun immer weiter zuspitzt.
Wien/Juba, 15. Dezember 2016 – Im Südsudan, dem jüngsten Staat der Welt, kommt es derzeit zu Nahrungsmittelengpässen, die schlimmer sind als je zuvor. Obwohl gerade Erntezeit ist, sind 3,6 Millionen Menschen von akuter Nahrungsmittelknappheit betroffen.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemeldungen und Downloads.


Kontakt

Mag. Tanja Zach
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/522 14 22 - 210
Mobil: 0664/833 94 11


Top Meldungen

Oslo-Konferenz: „Überleben ist ein Wunder“ – Vergessene Kinder am Tschad-See brauchen sofort Hilfe und Schutz
      
Wien / Niamey, 20 Februar 2017 -  Die Tschadsee-Region benötigt dringend internationale Unterstützung im Wert von rund 1,5 Milliarden US-Dollar, um die aktuell größte humanitäre Krise in Afrika zu bewältigen. Im Vorfeld der Geberkonferenz am kommenden Freitag (24.2.2017) in Oslo unterstützt die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision diesen gemeinsam mit den Vereinten Nationen erarbeiteten Aufruf und fordert Hilfen zur Rettung von Menschenleben sofort umzusetzen.

Mossul-Offensive: World Vision bereitet sich auf Flüchtlinge aus dem Westteil der Stadt vor
      
Wien, 20. Februar 2017 – Mit dem Start der Militäroffensive im Westen von Mossul werden erneut tausende Menschen die Stadt verlassen müssen. World Vision ist bereit, diesen Kindern und Familien zu helfen.

Vergessene Krise in West-Afrika zwingt 2 Millionen Menschen zur Flucht*
Wien/Niamey, 15. Dezember 2016 - Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision macht anlässlich des internationalen Tags der Migranten am kommenden Sonntag auf die dramatische Flüchtlingssituation in den Ländern um den Tschad-See aufmerksam. Mitarbeiter berichten seit einigen Monaten, dass sich die Situation in den Ländern Nigeria, Niger, Tschad und Kamerun immer weiter zuspitzt.