Meldungsübersicht
Sieben Jahre nachdem der Südsudan seinen harten Kampf um die Unabhängigkeit gewonnen hat, ist das Land zu einem der schwierigsten Orte der Welt geworden, um Kind zu sein.
Juba/Wien, 09. Juli 2018 –  Am 9. Juli jährt sich die Unabhängigkeit des Südsudans zum siebten Mal. Seitdem hat der anhaltende brutale Konflikt 2,5 Millionen Menschen zur Flucht in die Nachbarländer, vor allem Uganda, gezwungen. Laut UNHCR soll die Zahl der südsudanesischen Flüchtlinge auf über 3 Millionen ansteigen – und das in einem Land, in dem vor 7 Jahren 10,4 Millionen Menschen wohnten.
Der Schauspieler ruft die internationale Gemeinschaft dazu auf, die Hilfe für 4,2 Millionen Kinder aufzustocken.
Juba/Wien, 23. Mai 2018 – Game of Thrones-Star Liam Cunningham besuchte im Mai gemeinsam mit World Vision Projekte im Südsudan. Er traf dort dutzende Kinder, die Hunger leiden müssen, durch Konflikte gewaltsam aus ihrem Zuhause vertrieben wurden und Schreckliches erlebt haben.
World Vision begleitet sie zurück ins Leben
Yambio/Wien, 07. Februar 2018 – Mehr als 200 von insgesamt fast 700 Kindersoldaten sind am Mittwoch im südsudanesischen Yambio freigelassen worden. Zwei bewaffnete Gruppen hatten die Jungen und Mädchen in dem Bürgerkriegsland zuvor zwangsrekrutiert. Das berichtet die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision, die sich jetzt um die Freigelassenen kümmern wird.
Wien/Juba, 6. Juli 2017 – Vor fast sechs Jahren erklärte der Südsudan seine Unabhängigkeit. Im Vorfeld des sechsten Jahrestags am 9. Juli  fordert die Kinderhilfsorganisation World Vision ein Ende der Gewalt, die bereits seit vier Jahren anhält.
Wien, 24.5.2017 – Game of Thrones-Schauspieler Liam Cunningham reiste in den Norden Ugandas, um mehr über die am schnellsten wachsende Flüchtlingskrise der Welt zu erfahren. Er traf dort Familien, die vor Krieg und Hunger im Südsudan fliehen mussten.
G7 Länder müssen dringend handeln, um Länder in Ost- und Westafrika zu unterstützen
Wien, 18. Mai 2017 - Seit Juli 2016 sind nach Angaben der internationalen Kinderhilfsorganisation World Vision tausende unbegleitete Minderjährige und von ihren Familien getrennte Kinder aus dem Südsudan nach Uganda gekommen. Wenn der Konflikt im Südsudan anhalte, könnte bereits in wenigen Tagen Unterstützung für mindestens 10.000 unbegleitete Flüchtlingskinder nötig sein, schätzt die Organisation.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemeldungen und Downloads.


Kontakt

Mag. Tanja Zach
Presse- und Medienservice
Telefon: 0664/833 94 11
E-Mail: tanja.zach@wveu.org


Top Meldungen

Südsudan: 7 Jahre Unabhängigkeit – und ein weiteres Jahr extremer Ernährungsunsicherheit
      
Juba/Wien, 09. Juli 2018 –  Am 9. Juli jährt sich die Unabhängigkeit des Südsudans zum siebten Mal. Seitdem hat der anhaltende brutale Konflikt 2,5 Millionen Menschen zur Flucht in die Nachbarländer, vor allem Uganda, gezwungen. Laut UNHCR soll die Zahl der südsudanesischen Flüchtlinge auf über 3 Millionen ansteigen – und das in einem Land, in dem vor 7 Jahren 10,4 Millionen Menschen wohnten.

Südsudan: Liam Cunningham setzt sich für den Schutz von Kindern ein
      
Juba/Wien, 23. Mai 2018 – Game of Thrones-Star Liam Cunningham besuchte im Mai gemeinsam mit World Vision Projekte im Südsudan. Er traf dort dutzende Kinder, die Hunger leiden müssen, durch Konflikte gewaltsam aus ihrem Zuhause vertrieben wurden und Schreckliches erlebt haben.

Südsudan: 6 Jahre Unabhängigkeit – ein blutiger Jahrestag
      
Wien/Juba, 6. Juli 2017 – Vor fast sechs Jahren erklärte der Südsudan seine Unabhängigkeit. Im Vorfeld des sechsten Jahrestags am 9. Juli  fordert die Kinderhilfsorganisation World Vision ein Ende der Gewalt, die bereits seit vier Jahren anhält.